Marktteilnehmer setzten zunehmend auf Gold, Spekulation über Beginn einer Rallye

Eine ganze Reihe von namhaften Marktteilnehmern hat sich in jüngster Vergangenheit optmistische zum Goldpreis geäußert. Hier sind die Stimmen von Paul Singer, Bert Flossbach, Ronald-Peter Stöferle sowie Goldman Sachs und der Schweizer Kantonalbank zusammen gefasst.

Paul Singer (Manager des Hedgefonds Elliott Management Corporation) habe laut Handelsblatt seinen Anlegern in einem Brief das Edelmetall als Gegenpol zum schwindenden Vertrauen in die internationale Geldstabilität dargestellt. Sinke das Vertrauen in die Zentralbanken weiter, könne laut Singer das erste Quartal den Startpunkt einer Goldrallye bedeuten.

Bert Flossbach (Flossbach von Storch) hat dieses Jahr den Anteil von Gold an seinem Portfolio von 8% auf 12% angehoben. Flossbach sieht aber weniger eine Kursrallye als die Absicherung vor Verwerfungen der Finanzmärkte als wichtigstes Argument für Gold. Darüber hinaus seien mittlerweile die Kosten von der Lagerung von Gold günstiger als die Lagerung von Geld bei den Banken.

Die Analysten der Schweizer Kantonalbank gehen von einer weiteren Erholung des Goldpreises zumindest erst einmal bis zum Ende des Jahres aus, zeigen darüber hinaus aber auch ein postives Bild auf, sollte es zu einem anhaltenden bullischen Goldzyklus kommen. Diese haben seit 1970 durchschnittlich 63 Monate angedauert und eine Rendite von 385% gebracht. Der aktuelle Bärenzyklus dauere schon 52 Monate an, was über dem Durchschnitt von 47 Monaten liegt und genau dem Median entspricht (Artikel).

Ronald-Peter Stöferle vom liechtensteiner Vermögensverwalter Incrementum hat in seinem jüngsten Goldreport (hier herunterladbar) unter anderem die ebenfalls die zunehmenden Zweifel an der Politik der Notenbanken, den unter Druck geratenen US-Dollar als Goldturbo als Hauptargumente für eine Goldrallye an. Darüber hinaus stünden noch viele institutionelle Investoren an der Seitenlinie und würden nun sukzessive ins Spiel eingreifen.
Stöferle ist als Gold bug bekannt und hat laut finews.ch bereits im Juli 2015 einen Goldpreis von 2.700$ innerhalb von drei Jahren prognostiziert.

Solche hohen Prognosen sind dann doch eher seltener zu finden, aber selbst Goldman Sachs, die Gold in jüngster Vergangenheit eher pessimistisch gegenüber standen, hat seine Prognosen nach oben korrigiert, der Ausblick ist jedoch weiterhin negativ. Auf 6-Monatssicht wird Gold bei 1.180$, auf Jahressicht bei 1.150$ gesehen (vorher 1.050$ bzw. 1.000$).

Aktuell notiert Gold bei 1.277 Dollar, was seit Anfang des Jahres ein Plus von rund 20% darstellt.

Haftungsausschluss (Disclaimer) Haftung für Inhalte Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Haftung für Links Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen. Urheberrecht Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Marktteilnehmer setz…

by am1nT Lesezeit 1 min
0